Übersetzungen von Büchern

Buch und Handbuch übersetzen Englisch Deutsch Spanisch


Bücher übersetzen

  • Fachbücher
    Sachbuch, Lehrbuch, Schulbuch, Handbuch, Lexikon

  • Kinderbücher

  • Schöngeistige Literatur
    Romane, Fantasy und Fiktion, Geschichten

Sie möchten ein Buch übersetzen lassen? Bei mir erhalten Sie geschliffene Übersetzungen aus dem Englischen oder Spanischen ins Deutsche.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Kontaktaufnahme mit Übersetzerin und Lektorin Nicole Homburg aus Aachen
Sie möchten ein Buch übersetzen lassen?

Nehmen Sie hier Kontakt mit mir auf!

Das Buch - Geschichte und heutige Formen und Bedeutung

Ein Buch (auch lat. Codex) ist eine mit einer Bindung und oft auch mit Bucheinband (Umschlag) versehene Sammlung von bedruckten, beschriebenen oder bemalten Blättern aus Papier oder einem anderen geeigneten Material. Bücher sind nichtperiodische Publikationen mit einem Umfang von mindestens 49 Seiten (Definition der UNESCO). Der Welttag des Buches ist seit 1995 der 23. April.

Einzelne Werke oder große Textabschnitte, die in sich abgeschlossen sind, werden auch als Buch bezeichnet, insbesondere wenn sie Teil eines Bandes sind. Das finden wir hauptsächlich bei antiken Werken, die aus zusammengehörigen Büchersammlungen bestehen, wie z. B. der Bibel, der Aeneis und vielen antiken und mittelalterlichen Geschichtswerken. Elektronisch gespeicherte Buchtexte nennen wir heute digitale Bücher (englisch: e-book). Eine moderne Variante des Buches ist das Hörbuch.

Die ältesten Vorläufer des Buches waren Papyrusrollen der alten Ägypter, von denen das älteste bekannte erhaltene Exemplar über 5000 Jahre alt ist. Griechen und Römer übernahmen die Papyrusrollen, bis diese im 1. Jahrhundert langsam vom Codex abgelöst wurden. Der Codex bestand aus mehreren Lagen Pergament, in der Mitte zusammengefaltet und geheftet. Damit ist er der unmittelbare Vorläufer unseres heutigen Buches.

Seit dem 14. Jahrhundert wurde das Pergament langsam durch das billigere und einfacher herzustellende Papier (einer Erfindung der alten Chinesen) ersetzt. Die erste Papiermühle in Deutschland war die des Ulman Stromer in Nürnberg Ende des 14. Jahrhunderts. Mit der Erfindung des Buchdrucks in der Mitte des 15. Jahrhunderts durch Johannes Gutenberg wurde das Buch in Europa revolutioniert - auch wenn z. B. in China und Korea bereits Jahrhunderte vorher Druckmaschinen mit beweglichen Blei- und Tonlettern existierten.